Die Schwebefähre Osten-Hemmoor

HW-4 Bauwerk Start

Erbaut: 1908-1909
Ort: 21756 Osten, Fährstr. 2 (Landkreis Cuxhafen)
Datum der Titelverleihung: 1. Oktober 2009

 

Hemmoor_grDie 1909 fertig gestellte Schwebefähre Osten-Hemmoor ist ein Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst und ein seltenes Denkmal der Technikgeschichte.

Sie verbindet die beiden Ufer der Oste und ersetzte eine seit dem Mittelalter bestehende Fährverbindung.

Der Konstruktionstypus des filigran wirkenden Ingenieurbauwerks ist den beweglichen Brücken zuzuordnen.

Ihre Bauweise lässt sich zurückführen auf gleichartige Konstruktionen, die 1896 zuerst in Spanien (Bilbao) und später vereinzelt auch in anderen Ländern entstanden.

Weltweit wurden nur 16 Exemplare errichtet, von denen noch acht existieren. Nach einer grundlegenden Sanierung im Jahr 2006 erstrahlt die Ostener Schwebefähre heute in altem Glanz.

Am 1. Oktober 2009 wurde ihr 100-jähriges Jubiläum gefeiert und sie wurde in die Reihe der „Historischen Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ aufgenommen.

Die Autoren der Broschüre „DIE SCHWEBEFÄHRE OSTEN-HEMMOOR“ Wolfgang Neß, Christine Onnen und Dirk J. Peters, erzählen von der Geschichte des berühmten Bauwerks und zeigen, wie sehr Bewohner und Liebhaber um den Erhalt ihrer Schwebefähre gekämpft haben.