Titelverleihung

Der Fernsehturm Stuttgart

Datum der Titelverleihung: 11. Juli 2009

Im Rahmen des Fritz-Leonhardt-Tages hat die Bundesingenieurkammer gemeinsam mit der Ingenieurkammer Baden-Württemberg dem Stuttgarter Fernsehturm am 11. Juli 2009 den Titel „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ verliehen.

Ein symbolisches Datum, denn an diesem Tag wäre Fritz Leonhardt, der die Idee zu diesem neuartigen Fernsehturm hatte, 100 Jahre alt geworden. Das Wahrzeichen Stuttgarts erhielt als drittes Bauwerk den Titel „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ .

Im Rahmen eines Festaktes, der um 11:00 Uhr begann, wurde die Ehrentafel am Fernsehturm enthüllt. An der Veranstaltung nahmen 150 geladene Gäste des Fritz-Leonhardt-Tages sowie zahlreiche Einwohner Stuttgarts teil.

Zur Begrüßung sprachen die Präsidenten der Bundesingenieurkammer und der Ingenieurkammer Baden-Württemberg, Dr.-Ing. Jens Karstedt und Rainer Wulle. Grußworte wurden von: Karin Roth ( MdB), Parlamentarische Staatsekretärin beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, und Ingrid Felgenträger, Landessendedirektorin des Südwestrundfunks, gehalten.

Mit der Auszeichnung würdigt die Bundesingenieurkammer den genialen Entwerfer des Turms, Fritz Leonhardt, der schon damals einer der bekanntesten Bauingenieure im Nachkriegs-Deutschland war.

Der 1956 in Betrieb genommene Stuttgarter Fernsehturm ist zeitlos in seiner Gestaltung und frei von allen architektonischen Modeströmungen. Seine Bauweise wurde zum Vorbild einer ganzen Generation von Fernsehtürmen, die unsere Stadtbilder heute prägen. Leonhardt ist es meisterhaft gelungen, dem 15 m breiten Turm-Kopf die Schwere zu nehmen und ihn gleichsam schweben zu lassen. Diese gestalterische Leistung ist bei Ingenieurbauwerken nicht selbstverständlich. Sie hat den Stuttgarter Fernsehturm zu einem unvergleichlichen Wahrzeichen der schwäbischen Metropole und darüber hinaus zum Wahrzeichen der internationalen Ingenieurbaukunst werden lassen.

Mit 53 Jahren ist das Wahrzeichen der baden-württembergischen Landeshauptstadt das bisher jüngste Ingenieurbauwerk, dem dieser Titel verliehen wurde.

Aus Anlass der Titelverleihung gab die Bundesingenieurkammer eine reich illustrierte Broschüre zum Fernsehturm Stuttgart heraus, die als dritter Band der Schriftenreihe „Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ erschienen ist.

Die Broschüre kann zum Preis von 9,80 Euro zzgl. Versandkosten hier bestellt werden.

_______________________________________

Programm der Veranstaltung

11:00 Uhr – 11:30 Uhr
Festakt zur Verleihung des Titels „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ Fernsehturm Stuttgart

Begrüßung:
Dr.-Ing. Jens Karstedt, Präsident der Bundesingenieurkammer
Rainer Wulle, Präsident der Ingenieurkammer Baden-Württemberg

Grußworte:
Karin Roth (MdB), Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Ingrid Felgenträger, Landessendedirektorin des Südwestrundfunks

11:30 Uhr
Tafelenthüllung am Eingang des Fernsehturms

Bericht Deutsches Ingenieurblatt