Publikation

Der Fernsehturm Stuttgart

Schriftenreihe Historische Wahrzeichen

Band 3
Der Fernsehturm Stuttgart

Autoren: Dr. Hans-Peter Andrä, Dr.-Ing. Annette Bögle,
Prof. Dr.-Ing. Jan Knippers, Prof. Dr.-Ing. Drs. h.c. Jörg Schlaich
DIN A5, 72 Seiten zzgl. 4 Umschlagsseiten und 74 Abbildungen,
3. Auflage Januar 2013,
ISBN 978-3-941867-01-7,

Euro 9,80 inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zur Bestellung
Download Übersicht Band 3

Der Fernsehturm Stuttgart ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Er war der erste moderne Fernsehturm der Welt und gehört bis heute zu den schönsten.

Das vierköpfige Autorenteam schildert im Band „Der Stuttgarter Fernsehturm“ anschaulich und mit großer Detailkenntnis, wie der erste Beton-Fernsehturm der Welt entstand und warum er den Titel „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ mit vollem Recht trägt.

Fritz Leonhardt, einer der bedeutendsten Bauingenieure des 20. Jahrhunderts, hatte die Idee, statt des damals üblichen Stahlgittermasts einen geschlossenen Stahlbetonturm zu bauen. Die Umsetzung dieser Idee, war ein Wagnis, das Dank eines mutigen Bauherrn, dem Genie der beteiligten Ingenieure und der Fachkunde der Bauleute zum grandiosen Erfolg wurde.

Autoreninformation

Dr. Hans-Peter Andrä,
geb. 1948, Bauingenieur seit 1972
1981 Promotion an der Universität Stuttgart

Dr.-Ing. Annette Bögle,
geb. 1968, 1994 Diplom im Bauingenieurwesen, Universität Stuttgart
2004 Promotion bei Jörg Schlaich, Universität Stuttgart

Prof. Dr.-Ing. Jan Knippers,
geb 1962, 1989 Diplom im Bauingenieurwesen
1992 Promotion im Bauingenieurwesen an der TU Berlin

Prof. Dr.-Ing. Drs. h.c. Jörg Schlaich,
geb. 1934 1953–1958 Studium der Architektur und des Bauingenieurwesens in Stuttgart und Berlin, Abschluss als Diplom-Ingenieur (Dipl.-Ing.),
1959–1960 Assistent und Dozent für „Statik und Stahlbeton“ am Case Institute of Technology in Cleveland (USA), Master of Science in Civil Engineering (M.Sc.)
1959–1963 Dissertation zum Doktor-Ingenieur (Dr.-Ing.)
1974–2000 Professor und Direktor des Instituts für Massivbau (später umbenannt in Institut für Konstruktion und Entwurf), Universität Stuttgart

 

Inhalt Seite
Vorwort des Herausgebers 6
Zur Geschichte des Stuttgarter Fernsehturms 8
„Eine Vision für die Television“ 10
Eine ästhetische Erscheinung 16
Ein steiniger Weg zu Akzeptanz, Finanzierung und Realisierung 19
Konstruktion und Bau des Stuttgarter Fernsehturms 22
Fundament auf festem Grund 27
Vorausschauende Sorgfalt für unverminderte Dauerhaftigkeit 35
Beton in bester Form 36
Teurer als geplant 39
In die Jahre gekommen 41
Betontürme – geniale Bauwerke von Generalisten 47
Fritz Leonhardt 50
Anhang
Technische Daten, Chronologie, Bildnachweis, Ausgewählte Literatur 62
Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland 68
Förderverein Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland e.V. 71
Aufgaben und Ziele