Chronologie und technische Daten

Der Alte Elbtunnel Hamburg

 

5. Januar 1901 Erster Entwurf für einen Tunnel von St. Pauli nach Steinwerder
27. März 1907 Philipp Holzmann & Cie. erhält den Bauauftrag
22. Juli 1907 Erster Spatenstich auf Steinwerder
2. Juni 1908 Baubeginn am Schacht St. Pauli
12. Nov. 1908 Schacht Steinwerder im Rohbau fertig
24. Juni 1909 Luftausbruch aus der Oströhre
30. Nov. 1909 Schacht St. Pauli im Rohbau fertig
29. März 1910 Durchschlag der Oströhre
 1. Juni 1910 Durchschlag der Weströhre
 7. Sept. 1911 Tunnel für den Fußgängerverkehr geöffnet.
 30. Nov. 1911  Tunnel für den Gesamtverkehr geöffnet
 1956  Einbau einer Tunnelbelüftung
 1959  Einbau von Rolltreppen
 März 1982 bis   August 1983  Tunnel wegen des Baus eines Sicherungsdeckels geschlossen
 1992  Rolltreppen ausgebaut
 1994  Beginn der Grundinstandsetzung

 

Innendurchmesser Schachtgebäude 22 m
Hubhöhe der Aufzüge 23,50 m
Höhe von der Schachtsohle bis zur Decke des Maschinenraums 41,20 m
Größter Abstand zwischen Fahrbahn und mittlerem Hochwasserspiegel ca. 21 m
Länge der Röhren 426,50 m
Fahrbahnbreite 1,82 m (seit 1928: 1,92 m)
Äußerer Durchmesser der eisernen Tunnelröhren 5,92 m 5,92 m